Mark, Janne

1973,

Janne Mark (*1973 in Westjütland) studierte von 1996 bis 2001 am Vestjysk MusicConservatory in Esbjerg und am Rhythmic Music Conservatory in Kopenhagen.
Mit der CD-Veröffentlichung „Pilgrim“ (ACT 2018) ließ die dänische Sängerin und
Songschreiberin erstmals international aufhorchen. Nachdem sie bereits für den
renommierten genre-übergreifenden „Danish Music Award“ nominiert war, erhielt sie für das Album „Pilgrim“ den „Jazznytprisen“ des dänischen Jazzmagazins „Jazznytt“.
Musikalisch bewegt sich Janne Mark zwischen Songwriting, Kirchenlied, Jazz und
nordischem Folk. Im Jahr 2000 begann sie als Sängerin und Musikentwicklerin in
Kopenhagen zu arbeiten, wo sie in der Brorsons Church zum Aufbau des kreativen musikalischen Umfelds beigetragen hat, das heute eine Institution im dänischen Jazz und in der dänischen Volkskirche ist. Im Jahr 2015 begann sie mit dem Komponisten, Psalmisten und Pastor John L. Bell (Iona Community, Glasgow) zusammenzuarbeiten, um ihre Lieder ins Englische zu übersetzen und international zu veröffentlichen.
Janne Mark ist Mitglied im Netzwerk (www.bluechurch.ch)



Im Shop:

< zurück
Newsletter

Melden Sie sich hier an.

> Jetzt abonnieren