Alla Mozart


Die Orgelmusik aus der Zeit der Wiener Klassik führt noch ein Schattendasein, dabei ist sie beim Orgelpublikum außerordentlich beliebt. Abseits der berühmten Werke von Mozart und C. P. E Bach findet sich hier eine Zusammenstellung unbekannter oder schwer zugänglicher Musik von Komponisten wie Baumgarten, Binder, Casamorata, Ciri, Fischer, Hesse, Knecht, von Neukomm, Rinck, Vogler, Zundel u. a.

 

 

Auf über 270 Seiten enthält dieser Band ein breites Spektrum von Orgelmusik aus der Mozart-Zeit, bei der neben den Komponisten Rinck, Knecht und Hesse vor allem die Italiener berücksichtigt sind, die heute - wenn nicht bereits wieder ver­griffen - allenfalls in Reproduktionen der Originalausgaben zugänglich sind: Padre Davide, Morandi, Gherardeschi. Cirri und Catenecci. Von Padre Davide wurden Stücke ausgewählt, die sich technisch bewältigen lassen und vom Manualumfang her hierzulande realisierbar sind. Den breitesten Raum nimmt Christian Heinrich Rinck ein (Flöten-Konzert komplett!), aber auch unbekanntere Meister sind vertre­ten: Binder. Vogler, Neukomm, Zundel usw.


Im Vergleich zum .Orgelbuch Mozart Haydn" bietet der vorliegende Band fast ausschließlich reine Orgelkompositionen. Hinweise zur Registrierung und eine kurze vita der aufgeführten Komponisten runden die Sammlung ab. Der Band kann für sich in Anspruch nehmen, die Lücke in der Orgelliteratur zwischen den Bach-Söhnen und Mendelssohn ein großes Stück weit zu schließen, und er bietet nicht nur ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, (ni) Kirchenmusik im Bistum Limburg (1/2013)

 



x    VS 3374 | 48.00 EUR



 VS 3374 



<< zur�ck

Newsletter

Melden Sie sich hier an.

> Jetzt abonnieren