Arbeitsblätter zur Orgelimprovisation - Band 3 Deutsche Romantik


Wer sich an dieses Buch wagt, wird viele Elemente romantischer Orgelmusik aus der Literatur und vielleicht auch aus dem Tonsatz-Unterricht kennen. Nun geht es

darum, sie – wie in einer Fremdsprache – aus dem passiven in den aktiven Wortschatz zu bringen.

Dabei wird auf unterschiedliche Lernmuster eingegangen:

1. Auf dem historisch orientierten Weg werden romantische Muster aus der Weiterentwicklung von Barock und Klassik erschlossen.

2. Der intellektuelle Ansatz geht von der Analyse vorhandener Beispiele aus und wird angewandt, wenn Beispiele „nachkomponiert“ werden sollen.

3. Die haptische Ebene wird durch das „Greifen“, also das Spielen und „In-die-Finger-Kriegen“ trainiert.

4. Die ganzheitliche Methode kommt hinzu, wenn man Beispiele, die man analysiert und verstanden hat, mehrmals nachspielt – am besten auswendig.

5. Die experimentelle Arbeitsweise versucht, durch Notenbeispiele mit Lücken und „Trial and Error“-Erfahrungen den Lernstoff zu vermitteln.

Ein Lehrbuch bietet vor allem visuelle Eindrücke. Die akustischen müssen durch Aufnahmen, Konzerte und Vorspielen-Lassen ergänzt werden.

 

Fortsetzung von Band 1 "Barock" VS 3345 und Band 2 "Klassik" VS 3375.



x    Arbeitsblätter | VS 3419 | 30.00 EUR


x    Lösungen | VS 3419/b | 20.00 EUR


x    Komplettangebot Arbeitsblätter und Lösungen | VS 3419/K | 45.00 EUR



 VS 3419 



<< zurück

Newsletter

Melden Sie sich hier an.

> Jetzt abonnieren