Gezeiten des Lebens


„Ich will singen von der Gnade des HERRN ewiglich  und seine Treue verkünden mit meinem Munde für und für.“  (Psalm 89,2) 

Der Psalmbeter bringt auf den Punkt, was auch mich bewegt, geistliche Liedtexte zu schreiben. Ich freue mich über Gott, der mich in den „Gezeiten des Lebens“ leitet, bewahrt und mir hilft. Davon will ich – wie Martin Luther – „singen und sagen“.      

Seit etwa 20 Jahren schreibe ich christliche Lieder. Inzwischen ist ein kleines „Gesangbuch“ entstanden, das ich nun einer größeren Öffentlichkeit vorstelle.       „Ein Vogel macht den anderen singen“, sagt ein Sprichwort. Auch ich habe durch andere „Vorsänger“ Anregungen bekommen. Unter ihnen sind neben den Psalmen und einigen Liedern aus dem Neuen Testament Martin Luther und Paul Gerhardt, Matthias Claudius und Jochen Klepper, Detlev Block und Manfred Siebald. Von ihnen habe ich viel gelernt. 

Nun ist es mein Wunsch, dass Komponisten meinen Liedtexten mit ihren Melodien „Flügel“ verleihen. Damit sie in Chören und Gemeinden gesungen werden. Damit auch durch das „neue Lied“ Menschen in ihren „Gezeiten des Lebens“ getröstet, gestärkt und gefördert werden.

Reinhard Ellsel



x    VS 9146 | 6.00 EUR



 VS 9146 



<< zurück

Newsletter

Melden Sie sich hier an.

> Jetzt abonnieren