Festliche Choräle


Die reiche anglikanische Tradition der „Hymns”, also der strophisch komplett für Chor und Orgel durchkomponierten Choräle, lässt uns gerade in der Vorbereitung festlicher Gottesdienste oft neidvoll nach England schauen. Von Stanford bis Rutter haben sich zahlreiche Komponisten mit solchen Hymns beschäftigt und etliche wunderbare Kompositionen vorgelegt – auch wenn diese im strengeren Sinne „nur” Bearbeitungen sind.

Leider beziehen sich diese oftmals auf Lieder, die in der deutschen Tradition kaum eine Rolle spielen, mal ganz abgesehen von der Tatsache, dass die Werke naturgemäß in englischer Sprache verfasst sind. Aus diesen Überlegungen heraus entstanden die hier veröffentlichten sechs festlichen Choralbearbeitungen unter Verwendung einiger in Deutschland sehr bekannter Choräle, von denen die meisten auch ökumenisch einsetzbar sind. Die Choralmelodien werden in mehreren Strophen in der Art einer Variationenfolge durchgeführt, die Chorsätze selbst sind durch ihre lineare Stimmführung leicht erlernbar. Da die Chöre in der Regel von Instrumenten unterstützt werden, kann der Chorsatz ggf. auch nur mit einer Männerstimme ausgeführt werden, ohne dass es zu Tonsatzproblemen kommt. Die Begleitung kann sowohl von der Orgel oder von einem Bläserensemble, von beiden gemeinsam oder im Wechsel ausgeführt werden, der eigenen Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt. Ebenso ist der Einsatz von Pauken ad libitum möglich.

Einige der hier vorgelegten Sätze wurden bereits bei zwei badischen Landeschorfesten mit mehreren tausend Sängerinnen und Sängern eingesetzt und haben sich dabei als „massentauglich” erwiesen. Ursprünglich jedoch sind sie für die Gemeindepraxis mit kleineren Chören geschrieben worden. Gerade diese werden durch den Einsatz der begleitenden Orgel bzw. der Bläser in die Lage versetzt, bei festlichen Gelegenheiten wie Konfirmationen, Gemeindefesten etc. Gottesdienste festlich mitzugestalten und die Gemeinde zu unterstützen. Die Mitwirkung der singenden Gemeinde ist dabei in einzelnen Strophen zwar nicht zwingend, aber ausdrücklich erwünscht.
Heidelberg/Mannheim im April 2017 Carsten Klomp und Johannes Michel



x    Partitur | VS 6982 | 10.00 EUR


x    Chorpartitur | VS 6982/01 | 2.50 EUR


x    Hohe Stimmen in C (Trompeten) | VS 6982/02 | 3.00 EUR


x    Hohe Stimmen in B (Trompeten) | VS 6982/02b | 3.00 EUR


x    Tiefe Stimmen (Posaunen) | VS 6982/03 | 3.00 EUR


x    Orgel + Pauken | VS 6982/04 | 4.00 EUR


x    Partitur der Bläserausgabe | VS 6982/b | 10.00 EUR



 VS 6982 



<< zurück

Newsletter

Melden Sie sich hier an.

> Jetzt abonnieren