Weil der Himmel bei uns wohnt


Die Herausgeber des Chorbuchs Weil der Himmel bei uns wohnt wollen mit dieser Publikation einen Beitrag zur Erweiterung des Repertoires der Chöre leisten. Sie haben sich dabei zum Ziel gesetzt, ein weit gestreutes Spektrum an Chorliteratur anzubieten, das sowohl im Rahmen unterschiedlicher Gottesdienstarten wie Eucharistiefeier, Wort­gottesdienst, Stundengebet als auch in der geistlichen Abendmusik und im Konzert einsetzbar ist.

Vielfältig sind die in diesem Buch vertretenen Formen: sie reichen von einfachen Liedsätzen, Liedkantaten und Motetten über Messvertonungen, Akklamationen und Chor-Coden bis hin zu verschiedenen Formen von Chorpsalmodie für die feierliche Ge­staltung des Stundengebets. Auch stilistisch schlägt die Sammlung einen weiten Bogen. Er reicht von Falsibordoni-Sätzen der Renaissance bis hin zu einer Chorimprovisation und bezieht zahlreiche Neukompositionen aus unserer Zeit mit ein.

Ein Anliegen war den Herausgebern auch das Miteinander der verschiedenen am Gottesdienst beteiligten Gruppen. So ermöglichen etliche Stücke des Buchs einen „Dialog" zwischen Chor, Schola (Kantor) und Gemeinde.

Inhaltlich berücksichtigt das Chorbuch Weil der Himmel bei uns wohnt insbesondere die Themengebiete „Christus", „Gebet um Einheit" und „Unterwegs sein". Diese Ausrichtung ergab sich aus dem Wunsch, das Chorbuch auch als Grundlage für die chorische Gestaltung der Heilig-Rock-Wallfahrt 2012 in Trier zu verwenden. (siehe auch: www.heilig-rock-wallfahrt.de)

Trier/Saarbrücken, im August 2011

Stephan Rommelspacher                                                    Werner Grothusmann

                                                                                                                                                  

"Die Auswahl orientiert sich an den Möglichkeiten eines "normalen" Kirchenchors, ist gut singbar und für den Gottesdienst bestens geeignet. Ein vielseitiges Buch für die Praxis, das angesichts der Fülle des Inhalts erstaunlich preiswert ist. Eine lohnenede Anschaffung über das Wallfahrsjahr hinaus!" (Musica Sacra, 6/11)

Der Artikel ist restlos vergriffen. Keine Neuauflage. März 2016

 






<< zurück

Newsletter

Melden Sie sich hier an.

> Jetzt abonnieren