Dresdner Trompetenbuch


An der Hochschule für Kirchenmusik Dresden können Studierende Unterricht u. a. in Trompete als sogenanntem „Drittinstrument” (neben Orgel und Klavier) erhalten. Frau Gisa Dittmar, die den Unterricht erteilt, hat mich vor etwa einem Jahr gefragt, ob durch Studierende choralgebundene Sätze für zwei Trompeten als Unterrichtsliteratur neu entstehen könnten.

Ich habe gern zugesagt und Studenten (Maximilian Beutner, Pascal Kaufmann und Friedrich Sacher) für diese Aufgabe motivieren können. Nach Rücksprache mit dem Strube Verlag haben wir aber den Kreis der anzusprechenden Komponisten wesentlich erweitert und insbesondere die Kollegen aus Dresden und Umgebung angeschrieben, die bereits beim „Dresdner Orgelbuch” (Strube Edition 3357) mitgewirkt hatten.

Die meisten von ihnen haben zugesagt. So ist eine Vielzahl von Sätzen eingegangen, die in meinem Beisein innerhalb einer dreistündigen Sitzung von Frau Dittmar und Landesposaunenwart Tilman Peter auf zwei Trompeten durchgespielt, diskutiert, verworfen, uneingeschränkt oder unter bestimmten Bedingungen (Berücksichtigung gewünschter Änderungen) akzeptiert wurden.

Eine Stimme entspricht in der Regel der im „Evangelischen Gesangbuch” abgedruckten Melodie, wobei mitunter Taktstriche ergänzt oder Tonarten verändert wurden. Der Schwierigkeitsgrad der neu hinzukomponierten Stimme ist sehr unterschiedlich, sowohl hinsichtlich des Tonumfangs als auch hinsichtlich der sonstigen musikalischen und technischen Anforderungen. Es gibt aber eine ganze Reihe von Sätzen, die auch für die Anfängerausbildung geeignet sind.

Entsprechend der Posaunenchorpraxis legen wir eine „in C” notierte Ausgabe vor. Ich danke sehr herzlich Frau Dittmar und Herrn LPW Peter für ihr Engagement und ihre fachliche Einschätzung. Und im Namen unseres Teams danke ich allen beteiligten Komponisten für ihre gelungenen, ansprechenden Sätze und für ihre Bereitschaft, den Wünschen der Herausgeber zu entsprechen, sowie dem Strube Verlag für die Erstellung des Notensatzes, für die Veröffentlichung und für die schöne Druckausgabe, die Sie nun in den Händen halten. Ihnen, den Lehrenden, Studierenden und Schülern, wünschen wir viel Freude an dem „Dresdner Trompetenbuch”.

Dresden, im Frühjahr 2014

Prof. Matthias Drude



x    Trompeten in C | VS 2389 | 8.00 EUR


x    Trompeten in B | VS 2389/b | 8.00 EUR



 VS 2389 



<< zurück

Newsletter

Melden Sie sich hier an.

> Jetzt abonnieren