Pop & Brass


Bläserchöre haben eine ungeheure musikalische Gestaltungskraft und können eine Power erzeugen, die ihresgleichen sucht.  Wenn das gemeinsame Anliegen im Chor neben „eine gute Zeit haben“ auch noch die Lust ist, gute Musik zu machen und „auf den Punkt“ zu spielen, dann muss das doch neben der traditionellen Bläsermusik auch mit groovigen Sätzen aus der Popmusik funktionieren!

Ich wollte das selbst gerne mal ausprobieren und so erhielt ich die Einladung, mit Blechbläsern aus „normalen“ Posaunenchören an Pop-Grooves, an Phrasierungen im Soul und an gospeltypischen Sätzen zu arbeiten. Wir nannten diese Seminare, in denen wir diese intensive groovige Bläserzeit hatten: Pop & Brass.

Fast alle Stücke beziehen sich auf Songs, die man auch singen kann. Also beziehen Sie gerne Sängerinnen und Sänger oder gleich einen kompletten Sängerchor in das Musizieren ein. Etliche Lieder aus diesem Band finden sich im Liederbuch „My life is in your hands“ (VS Edition 6271), von dem unter anderem auch eine Begleit-CD erhältlich ist.

Beim  gemeinsamen Musizieren ist es mitunter sinnvoll, bestimmte Teile aus den Sätzen nicht im Tutti zu musizieren. Der Bläserchor spielt vielleicht an bestimmten Stellen nur die Fill-ins oder er lässt hier und dort die Bassbegleitung weg. Hier gibt es eine Menge Gestaltungsmöglichkeiten. Betrachten Sie die Sätze wie ein Baukastensystem. Gerne gebe ich bei Fragen zur Satzaufteilung entsprechende Hinweise (www.hartmut-naumann.de).

Und nun wünsche ich allen Bläserinnen und Bläsern viel Freude mit diesen Stücken. Spielen Sie groovig, phrasieren Sie knapp und akzentuiert und erleben Sie im Musizieren die musikalische Gestaltungskraft und Power, die ich an Bläserchören so sehr schätze.

Hartmut Naumann

Essen, Oktober 2017



x    VS 2410 | 18.00 EUR

Staffelpreis ab 10 Stück | 17.00 EUR


 VS 2410 



<< zurück

Newsletter

Melden Sie sich hier an.

> Jetzt abonnieren