Gregorianik und Jazz


Lassen Sie sich überraschen, was für ein - musikalisch höchst reizvolles - Ergebnis die Kombination aus Gregorianik & Jazz erzielt!
"Grandios! Diese Verbindung der zwei scheinbaren Gegensätze Gregorianik und Jazz reißt schon beim Probepartiturspielen mit und zieht Ausführende wie Zuhörer in ihren Bann. Dass der Begriff Jazz nicht immer ganz gerechtfertigt scheint, stört dabei nicht (in Wirklichkeit wechseln die Stücke zwischen Jazz und Pop ab). Der mittlerweile in populär-kichenmusikalischen Kreisen überaus beliebte Komponist Thomas Gabriel hat wieder einmal bewiesen, dass er zur ersten Garnitur geistlicher Popularmusik gehört. Wenn man unter geistlicher Popularmusik zukünftig eine solch qualitative Musik verstünde, würden bald auch die stärksten Kritiker verstummen. Eine Großleistung. Hut ab, Herr Gabriel!" (Württ. Blätter f. Kirchenmusik, 5/2003)
Link zu Thomas Gabriel: www.gabriel-seligenstadt.de



x    Partitur | VS 1813 | 13.00 EUR


x    Chorpart. | VS 1813/01 | 2.75 EUR


x    Soloinstr. | VS 1813/02 | 2.75 EUR


x    Solo, Klavier/Keyboard/Orgel | VS 1813/03 | 7.75 EUR



 VS 1813 



<< zur�ck

Newsletter

Melden Sie sich hier an.

> Jetzt abonnieren