Salve Regina


Die – auch vom Heiligen Bernhard (von Clairvaux) vertretene – Marienverehrung steht im Kontext der allgemein in den höfischen Minnegesängen und Dichtungen der Trouvères sich etablierenden

Frauenverehrung und Anerkennung von „Liebe“ als literarischem Sujet. Aus diesem Geiste heraus ist das vorliegende „Salve Regina“ komponiert und kolportiert eine – in die Moderne projizierte –

harmonisch farbige und von „Süße“ geprägte Tonsprache jener Zeit.

Die melodischen Zitate entstammen der vielgesungenen Version

des belgischen Barockkomponisten Henri Dumont (1610-1684).



x    VS 6862 | 3.00 EUR



 VS 6862 



<< zur�ck

Newsletter

Melden Sie sich hier an.

> Jetzt abonnieren